Angekommen

Naja nachdem der Flug ne halbe Stunde zu spaet kam, musste ich noch ne halbe Stunde auf mein Gepaeck warten. Dafuer kein Zoll und keine Checks. Wenigstens was. Aergerlich: direkt an der Gepaeckausgabe gab es die Moeglichkeit Geld zu tauschen 1 Euro zu 235 Forint. Haette ich eventuell mal die Zeitung am Tag gelesen, haette ich vielleicht gewusst, dass der momentane Kurs bei 1:285 liegt. Nunja auf diesem Wege habe ich 15öö Forint verbrannt (plus die 285 Forint Wechselgebuehr, die man seltsamerweise nirgendwo sonst in den Wechselstuben bezahlen muss…). Wenn jemand mal den Begriff Standortvorteil erklaert haben moechte…

Ich wurde dann von einer sehr netten Tutorin, die aber etwas unterkuehlt ist, abgeholt. Zum Glueck spricht sie deutsch. Sie brachte mich dann zu meiner Bekannten, bei der ich die ersten 2 Naechte verbringe… Diese ist auch sehr nett, aber spricht nur englisch. Habe von ihrer Mutter gleich mal Schnitzel bekommen mit …. ihr ahnt es …. Paprika. Nun ja und heute ging es um 7 los gen Budapest und gen Corvinus. Hierzu komme ich in einem anderen Beitrag….

so long

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s