Kurz notiert – Teil 2

Hui mein Blog hat impact Charakter. Soeben erreichte mich folgende Anfrage:

…am 8.2. findet in Osnabrück zum ersten Mal der Elterntag statt, knapp 1000 Personen haben sich auf Einladung der Hochschulleitung und der Universitätsgesellschaft angemeldet.

Das […], stellen dort in einem Vortrag die virtuellen Angebote vor und würden dabei gerne eine Seite deines Blogs vorstellen, als jemand, der derzeit im Ausland weilt und via Blog Kontakt zu den Lieben daheim hält – und das zudem unterhaltsam und mit Spaß an der Sache.

 

Besonders toll sind deine Fotos. Daher auch meine Nachfrage: Dürfen wir dein Blog kurz zeigen? Hast du einen Wunsch, welche Seite dir z.B. am besten gefällt und welche wir zeigen sollten?

Freue mich über eine Rückmeldung. Viele Grüße,…“

Was denkt ihr darüber? Immerhin seid ihr auch auf diesen Fotos zu sehen?

Stimmt in den Comments einfach ab….

Gute Nacht

Daniel

Advertisements

Eine Antwort zu “Kurz notiert – Teil 2

  1. Hallo Daniel (und alle Mitleser dieses Beitrags),

    auch auf die Gefahr hin, daß mein Kommentar als voreingenommen wahrgenommen wird, weil ich bei virtUOS arbeite:

    Nur mal theoretisch angenommen, ich wäre auf einem der Fotos zu sehen. Dann hätte ich nichts dagegen (wobei ich mal davon ausgehe, daß hier niemand in unmöglichen oder gar entwürdigen Situationen abgelichtet ist).

    Wäre ich jemand, der sich grundsätzlich nicht von anderen fotografiert und ins Internet gestellt wissen möchte, dann gäbe es bereits ein Problem. Denn die hier eingestellten Fotos werden ja nicht erst bei der Präsentation sichtbar, sondern sind bereits seit ihrem Hochladen in die Beiträge weltweit abrufbar. 🙂

    Im Umkehrschluß wäre es also besser, generell alle Fotos mit Personen erst einzustellen, nachdem man sie vorher gefragt hat und ihre Erlaubnis eingeholt hat. Das wird natürlich in der Praxis selten gemacht. Aber der juristisch (und ethisch) sauberste Weg wäre es jedenfalls.

    Aber selbst bei der ganz strengen Sichtweise läßt sich der „Verfahrensfehler“ im Blog leicht ausbügeln — es handelt sich ja nur um zwei bis drei Bilder in einem Beitrag, die schnell wieder gelöscht sind.

    Das alles ändert übrigens nichts daran, daß das hier ein gutes Blog ist, daß zu Recht öffentlich im Netz steht, damit es von vielen Menschen gelesen werden kann.

    Weiterhin frohes Bloggen!
    Jan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s