Memento Park

Hanna war ja zu Besuch hier und schlug vor uns den sozialistischen Statuenpark anzuschauen, den Memento Park. In diesem, so die Beschreibung, sollten die sozialisitschen Statuen aus der kommunistischen Ära aufbewahrt sein. Laut NDR soll das auch alles ganz toll sein.

Zunächst sind wir mit einem kommunistischen Bus (zumindest die Ära) aber eine halbe Stunde dahingefahren, was sehr lustig war, da wir bei Steigungen bis zu 10% nur noch mit ca. 20 km/h gefahren waren. Allerdings haben wir ein ziemlich typisches ungarisches Dorf auf diesem Weg besichtigen können. Die Impressionen folgen jetzt:

dsc02151.jpgdsc02152.jpgdsc02153.jpgdsc02154.jpg

dsc00517.JPGdsc00536.JPGdsc00532.JPGdsc00535.JPG

Nunja, leider war der Statuenpark nicht so umfangreich wie erhofft. Nach ca. 20 Minuten und 15 Statuen war der Spaß leider schon vorüber. Deswegen hab ich mich kurzerhand entschlossen eigenhändig ein paar Statuen zu „kreieren“.

Der Visionär | Der Richtungsweisende | Der Imitator

dsc00522.JPGdsc00526.JPG  dsc00534.JPG

So alles in allem ein netter Ausflug bei schönem Wetter!

So long, DAniel

Advertisements

2 Antworten zu “Memento Park

  1. Es war der BR, aber ok!
    Nette Fotos 🙂
    Leider haben wir wider deiner Beschreibung KEIN typisches ungarisches Dorf gesehen, sondern nur einen Vorort. Waren trotzdem irgendwie am Gesäß der Welt, nur um etwas zu sehen, was irgendwie nicht da war.

    p.s.: Du solltest evtl. auch Stalins Stiefel online stellen. weil wegen Revolution und so…

  2. Die Bilder sind der HAMMER!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s